Regelwerk

1. Allgemeines

1.1 Restructuring (Abkürzungsverzeichnis)

CEO = Chief Executive Officer (Leiter der Organisation)

COO = Chief Operating Officer (Stellvertretender Leiter der Organisation)

CCO = Chief Customer Officer (Stellvertretender Leiter der Organisation in zweiter Instanz)

Head OF = Bereichsleiter

Manager = Manager eines Unterbereichs & Ausführende Kraft des Head Ofs in erster Instanz

Supporter = Ansprechpartner bei Fragen oder Anträgen

Streamer = Streamer für die Organisation

1.2 Durch Beitritt in die Organisation, erklärt sich jedes Mitglied mit allen Regeln der Organisation einverstanden.

1.3 Jedes Mitglied ist angehalten sich regelmäßig über Änderungen des Regelwerks zu informieren. Bei Änderungen die schwer Gewichten werden die Organisationsmitglieder davon unterrichtet.

1.4 Der CEO behält sich das Recht vor, die Regeln der Organisation bei Bedarf zu ändern.

1.5 Die Orgaleitung behält sich das Recht vor, Mitglieder ohne Angaben von bestimmten Gründen aus der Organisation auszuschließen.

1.6 Der CEO ist die höchste Instanz der Organisation und trägt die finale Entscheidungsgewalt.

1.7 Die Administration behält sich das Recht vor, Mitglieder zu sanktionieren (Verwarnung/Ban), wenn diese einen Verstoß begangen haben, welcher nicht in den Regeln gelistet ist.

1.8 Die Administration behält sich das Recht vor, Ausnahmeentscheidungen über die Aufnahme von Mitgliedern zu treffen.

1.9 Die Administration behält sich das Recht vor, gewisse/ vertrauliche Informationen vor Dritten unter Verschluss zu halten / nicht an Dritte weiterzuleiten.

1.10 Regelungen bei doppelter Mitgliedschaft im Bezug einer weiteren Organisation

1.10.1 Es ist verboten gleichzeitig Mitglied in einer zweiten Community oder Organisation zu sein, außer diese Community oder Organisation haben keinen Bezug zu folgenden Spielen:

Counter Strike: Global Offensive

Counter Strike 2

1.10.2 Ausnahme für eine „Mitgliedschaft“ in einer weiteren Organisation: Sollte die Person in einem Arbeitsverhältnis mit der jeweiligen Organisation stehen und für diese keine aktive Werbung betreiben.

1.11 Das Abwerben von Mitgliedern für andere Teams / Clans / Communities oder Organisationen ist absolut untersagt und wird mit einer Verwarnung oder einem sofortigen Ausschluss aus der Organisation geahndet.

1.12 Eine Namensänderung muss der Administration mitgeteilt werden.

1.13 Sollte der aktuelle oder gewünschte Nickname gegen die Regeln verstoßen, schon in der Community vorhanden sein oder eine Verwechslungsgefahr bestehen, behält sich die Administration das Recht vor, die Namensänderung abzulehnen oder diejenige Person aufzufordern den Nickname zu ändern.

1.14 Nicknames, Profilbilder und Erscheinungsbild:

1.14.1 Es sind keine sexistischen, rassistischen oder rechtswidrigen Nicknames, Bilder, Texte oder Avatare auf dem Ts3 Server oder dem Steam-Profil erlaubt.

1.14.2 Der Missbrauch von Servergruppentiteln (beispielsweise [Supporter], [CEO], [CKO]) oder Nicknames anderer Mitglieder ist verboten und kann zum Ausschluss aus der Organisation führen.

1.14.3 Der Nickname auf dem Ts3 Server muss mindestens den Gamertag enthalten und kann durch den echten Namen und das Alter erweitert werden. Dabei sollten Gamertag, Name und Alter voneinander, mit Hilfe eines Trennstrichs “ | ” getrennt werden.

Zulässige Alternativen: [Nickname | Name], [Nickname | Name | Alter]

1.14.4 Soundboards und andere PlugIns sind grundsätzlich nicht verboten, sollte sich eine Person jedoch gestört fühlen, muss die Nutzung dieser sofort unterlassen werden. Ein Verstoß kann zu einer Verwarnung oder dem Ausschluss aus der Organisation führen.

1.15 Der Gruppentag: „OCB.GG“ ist freiwillig zu tragen.

1.16 Je nach Status oder Position innerhalb der Organisation wird ein Profilbild gestellt, welches während der gesamten Mitgliedschaft über das Steam Profil genutzt werden muss.

1.17 Jegliche Nutzung, sowie Besitz von Hacks, Cheats, Scripts und Programmen die einen unfairen Vorteil verursachen werden mit dem sofortigen Ausschluss geahndet.

1.18 VAC-Ban auf Account:

a) Der VAC-Ban muss mindestens 1100 Tage (mehr als 3 Jahre) alt sein.

b) Bei einem Spielausschluss in einem anderen Spiel auf Steam muss dieser begründet werden.

b) Das Mitglied hat 3 Wochen Zeit seine Unschuld zu beweisen, sonst wird der VAC-Ban als eindeutiger Beweis des Betrugs angesehen und die betroffene Person wird aus der Organisation ausgeschlossen.

1.19 Regeln für Intern

1.19.1 Es gelten die im Punkt 3 (Verhaltenskodex) aufgelisteten Regelungen.

1.19.2 Das Beleidigen aufgrund von spielerischen Leistungen ist ausdrücklich untersagt.

1.19.3 Das Benutzen der Waffen SCAR-20 sowie G3SG1 (Autosniper) ist im Internen Spielen nicht erlaubt.

1.19.4 Es gelten immer die Regeln des jeweiligen, bespielten Hubs.

2. Sanktionskatalog

2.1 Sind Informationen über einen permanenten oder zeitlich begrenzten Bann, aufgrund von Verstößen welche in Punkt 1.17 beschrieben werden, bekannt, kann dies zum sofortigen Ausschluss aus der Organisation führen.

2.2 Sollten Accounts welche bei der Administration angemeldet/vermerkt sind an eine andere Person verliehen oder diese getauscht und der Verdacht/ Beweis vorliegen, dass auf diesem Account ein Verstoß nach Punkt 1.17 vorliegt, kann dies zu einer Verwarnung oder permanent Ausschluss aus der Organisation führen.

2.3 Die Administration behält sich das Recht vor, wenn ein Mitglied innerhalb der Community als Hacker beschuldigt wird, eindeutige Beweise einzufordern. Ob ein Beweis eindeutig ist oder nicht, liegt in der Entscheidungsgewalt der Administration. (siehe 1.1.3)

2.4 Sollten Informationen über einen Spieler, der gemäß Punkt 1.17 für schuldig befunden wurde oder unter Betrugsverdacht steht, vorliegen, ist es erforderlich, diese umgehend an die Administration zu übermitteln.

2.5 Werden vorsätzlich falsche Informationen innerhalb der Organisation gestreut oder es kommt zum Rufmord gegenüber einem Mitglied, kann dies zu einer Verwarnung oder dem Ausschluss aus der Organisation führen.

2.6 Öffentliche Beleidigungen jeglicher Art, toxisches Verhalten während des Matches gegenüber einzelnen oder mehreren Personen, sowie unsittliches Verhalten, wodurch sich andere Mitglieder als auch Dritte gestört oder angegriffen fühlen müssen sofort unterlassen werden. Andernfalls kann es zu Verwarnungen und dem Ausschluss aus der Organisation führen.

2.7 Falls ein Mitglied oder externer Nutzer der Organisation aktiv oder passiv für eine Plattform wirbt, welche Hacks, Cheats, Scripts, Game-Exploits und ähnliche Programme gemäß Punkt 1.17 vertreibt, führt dies zu einem sofortigen Auschluss aus der Organisation.

3. Verhaltenskodex

3.1 Die Verhaltensregeln gelten sowohl für die Mitglieder der Organisation als auch für die Administration.

3.2 Die Administration kümmert sich zeitnah und umfangreich um die Bedürfnisse und Probleme der Mitglieder.

3.3 Die Administration versucht ein Maximum an Transparenz zu gewährleisten.

3.4 Leitlinien

· Respekt · Loyalität · Kommunikation · Vertrauen · Freundlichkeit · Transparenz · Interessen schützen

3.5 Jedes Mitglied repräsentiert die Organisation und muss sich nach den in Punkt 3.4 beschriebenen Leitlinien verhalten.

3.6 Es wird erwartet jegliche Aktionen und Tätigkeiten, die dem Image der Organisation schaden, zu unterlassen.

3.7 Jegliche Aktivitäten von Mitgliedern der Organisation, die das Ziel haben einem anderen Mitglied der Organisation in jeglicher Art und Weise zu schaden (bspw. Scam, DDoS, Betrug oder Rufmord), können mit einer Verwarnung oder einem dauerhaften Ausschluss bestraft werden.

3.8 Jeder Streamer (Youtube, Twitch etc.) der mit der Organisation im Zusammenhang steht muss sich an die genannten Verhaltensregeln halten.

4. Teams innerhalb der Organisation

4.1 Allgemeine Struktur der Teams

4.1.1 Jedes Mitglied ist dazu berechtigt unter Einhaltung der folgenden Auflagen ein Team mit anderen Mitgliedern der Organisation zu gründen.

4.1.2 Das Team darf sich einen eigenen Namen aussuchen, welcher von der Administration genehmigt werden muss. Bei eSport Teams gilt die Ausnahme von 4.2.8.

4.1.3 Die Administration trägt die Entscheidungsgewalt über die Zulassung des Teams.

4.1.4 Für eine Team Gründung müssen mindestens bei

- Counter Strike: Global Offensive: 6 Spieler (mit Stand-Ins)

- Counter Strike 2: 6 Spieler (mit Stand-Ins)

beabsichtigen dem Team beizutreten.

4.1.5 Es muss vor der Team Gründung ein Teamcaptain bestimmt werden der für die Kommunikation mit dem Esportbereich verantwortlich ist.

4.1.6 Das Anmeldeverfahren beginnt durch das Absenden des Antrages zum Gründen eines Teams. Die Administation behält sich vor, diesen Antrag zu bewilligen oder abzulehnen.

4.1.7 Das neu gegründete Team erhält einen eigenen Channel auf dem Teamspeak.

4.1.8 Der Teamcaptain hat ein Anspruch auf Zugriff auf den OCB-Kalender

4.1.8 Der Teamcaptain hat ein Anspruch auf Zugriff auf den OCB-Kalender

4.1.8.1 Der Teamcaptain ist dafür verantwortlich zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen Eintrag in den OCB-Kalender, mit den Spielinformationen wie im Punkt 4.1.8.2 beschrieben, einzutragen.

4.1.8.2 Eintragungsvorlage für den OCB Kalender

Match Titel:[Division] [Heimteam] vs. [Auswärtsteam]

Match Beschreibung: Link zum Match

4.1.9 Jeder Spieler/in innerhalb eines Teams erklärt sich damit einverstanden, dass sein/ihr Gamertag in sämtlichen Videomaterial öffentlich sichtbar ist.

4.1.10 Wenn ein Team in einem anderen Spiel im eSport-Bereich, aktiv ist, muss dies dem eSports-Manager mitgeteilt werden

4.1.11 Definition Transferphase: (zwischen den ELSM Saisons: Letzter Spieltag = Beginn der Transferphase | Erster Spieltag der neuen Saison = Ende der Transferphase).

4.1.12 Durch Absprache mit dem eSports-Manager und den Team-Captains der betroffenen Teams ist ein Wechsel auch nach der Transferphase noch möglich. Ausnahmen werden in Extremfällen (bspw. Krankheit, Unfall etc.) durch die Leitung der Administration erteilt.

4.1.13 Die Spieler in den Teams sind verpflichtet das Team Profilbild in Steam zu tragen. Außer sie bekleidet eine andere Rolle in der Organisation. Hierbei ist diese Person nur am Spieltag verpflichtet das Team Profilbild zu tragen.

4.1.14 Das Team ist nach der Gründung verpflichtet eine neue Steam Gruppe mit Ihrem Teamnamen [OCB.Name] zu erstellen und den Prefix bei jedem Offiziellen Liga/Turnier Spiel zu tragen.

4.1.15 Jedes Team sollte nicht länger als 4 Wochen unterhalb der in 4.1.4 beschriebenen Mitgliederzahl liegen. Andernfalls wird das Team aufgelöst.

4.2 Esport Teams

4.2.1 Eine Teamvorstellung bei der Administration ist erforderlich.

4.2.2 Es müssen die gespielten Ligen festgelegt werden.

4.2.3 Das eSport Team muss festgelegte Haupttrainingszeiten haben, welche im jeweiligen Trainingschannel einzusehen sind.

4.2.4 Grundsätzlich gilt für die eSport Teams die Verpflichtung das Teamlogo dauerhaft zu tragen. Ausnahmen werden vertraglich festgehalten.

4.2.5 Es besteht die Verpflichtung, einen Social Media Account anzulegen, und diesen aktiv zu betreiben, insbesondere auf Twitter/X. Dabei ist zu beachten, dass die Nutzung von Twitter/X obligatorisch ist, während die Nutzung anderer Plattformen wie Instagram optional bleibt.

4.2.6 Liga: mind. DIV 4 (Potenzial auf DIV 3) oder ESEA Intermediate

4.2.7 Zulässige Namen der Esport Teams [Main, Academy/Second/NXT, Rookie]

4.2.8 Sanktionskatalog für eSport Teams

4.2.8.1 Das Verlassen eines eSport Teams während einer Liga-Saison führt zu einer temporären Sperre (1 Saison) einem neuen Team innerhalb der Organisation beizutreten.

5. Events

5.1 Bei Anmeldung zu einem Event besteht die Teilnahmepflicht außer es besteht ein Grund zur Nicht-Teilnahme.

5.1.1 Bei Verletzung der Teilnahmepflicht kann eine Sperre ausgesprochen werden.

5.1.1 Bei Verletzung der Teilnahmepflicht kann eine Sperre ausgesprochen werden.

5.2 Die Administration behält sich vor, Personen von der Teilnahme an Events auszuschließen.

5.2.1 Bei Verletzen von Regeln oder unangebrachtem Verhalten können Teilnehmer während eines Event entfernt werden.

5.3 Die Gewinnausschüttung kann bis zu 30 Tage verzögert sein.

5.4 Der Verhaltenskodex gilt bei Events, spezielle aufgestellte Regeln von der Administration müssen folge geleistet werden.